SharkSchool™-Tauchsafaris im Roten Meer mit der M/Y Blue Waves

Rotes Meer

SharkSchool™ im Roten Meer

Weißspitzen-Hochseehaie und mehr – so nah!

Das Rote Meer ist das beliebteste Tauchreiseziel europäischer Taucher. Und das aus guten Gründen: Kurzer Flug, Sonne, ägyptische Gastfreundlichkeit, einzigartige Riffformationen, farbenprächtige Fische, Haie und Wracks - ein wahres Mekka für Videofilmer und Fotografen.

Es ist das nördlichste tropische Meer und beheimatet über 1000 wirbellose Arten und mehr als 200 Weich- und Hartkorallenarten. Es zeichnet sich durch die unterschiedlichsten Ökosysteme aus mit mehr als 1100 Fischarten, wovon etwa 10% nur hier gefunden werden, darunter etwa 75 Tiefseearten. Ein Grund für diese Artenvielfalt sind die 2,000 km langen Saumriffe entlang der Küste. Diese Riffe sind zwischen 5000 und 7000 Jahre alt und bestehen vorwiegend aus den beiden Gattungen “Acropora” und “Porites”. Neben diesen Saumriffen findet man auch Atolle und “Blue Holes”, wie z.B. dasjenige vor Dahab.

Die Artenvielfalt veranlasste die ägyptische Regierung schon frühzeitig dazu, Nationalparks zu errichten, wie beispielsweise Ras Mohammed, der bereits 1983 gegründet wurde. Das Fischen von Haien ist in Ägypten verboten. Fischer, die gegen das Gesetz verstoßen, zahlen hohe Bußgelder und ihre Boote werden konfisziert. Doch ist das Rote Meer so groß, dass eine vollständige Überwachung nahezu unmöglich ist. Besatzungen und Gäste von Safaribooten können mithelfen, indem sie Überschreitungen melden.

Das Rote Meer zählt 44 Haiarten, von Hammerhaien, Weißspitzen-Hochseehaien, Silberspitzenhaien, Grauen Riffhaien bis hin zu Weißspitzen- und Schwarzspitzen-Riffhaien, Wal- und Fuchshaien. Mit etwas Glück können auch Tigerhaie und Makos gesichtet werden.

Anreise: Sie fliegen von Europa aus direkt nach Marsa Alam und werden dann in einer 15-minütigen Busfahrt nach Port Ghalib gebracht.

Tauchziele: Brothers, Daedalus and Elphinstone

Die “Brothers” befinden sich weit entfernt von der Küste und gehören zu den weltbesten Tauchplätzen. Steile Wände mit phantastischem Korallenbewuchs, verbunden mit einer Vielzahl von Rifffischen und Haien, garantierten einmaliges Tauchen. An den “Brothers” liegen auch die beiden bekannten und stark bewachsenen Wracks “Aida” und “Numibia”. Vor Ort wurden schon Fuchshaie, Graue Riffhaie, Weißspitzen-Hochseehaie und -Riffhaie, wie auch Seidenhaie und Bogenstirn-Hammerhaie gesehen.

Etwas südlicher liegt Daedalus, ebenfalls ein ausgezeichneter Tauchspot. Hier finden sich in der Regel und ebenso saisonabhängig die gleichen Haiarten wie bei den Brothers ein. Ganze Schulen von Hammerhaien und majestätische Walhaie sind hier keine Seltenheit. Intakte Korallen, Fischschwärme und mit etwas Glück auch Mantas runden ein beeindruckendes Taucherlebnis ab.

Elphinstone, unmittelbar vor der Küste gelegen und ein legendärer Tauchplatz im Roten Meer, ist bekannt für sein Vorkommen von Weißspitzen-Hochseehaien und Hammerhaien. Ein Tauchgang im Blauwasser mit diesen Haien ist eine einzigartige Erfahrung. Doch Elphinstone bietet mehr: Ost- und Westküste sind mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Ebenso gibt es Begegnungen mit Muränen, Napoleons oder Flachwasser-Skorpionfischen.

Die MV Red Sea Master (Touren 2018)

Mit gewohnt hochwertiger Ausstattung zeigt sich die 41 Meter lange Red Sea Master nach einer kompletten Renovierung Ende 2016 im neuen Outfit. Das auch als M/Y blue Horizon bekannte Schiff fährt seit 2017 als Teil der bekannten Master-Flotte.

Auf dem modern ausgestatteten Schiff können bis zu 26 Gäste in 9 Kabinen und 4 Suiten auf insgesamt 4 Decks untergebracht werden. Jede Kabine ist mit individuell einstellbarer Klimaanlage, privatem Entertainment System, Mini-Kühlschrank sowie Bad/WC ausgestattet. Das großzügige Sonnendeck auf der Fly Bridge, eine separate Bar mit Sky Lounge und großem Entertainment System sowie sogar ein Jacuzzi machen den Aufenthalt an Bord angenehm.

Die MY Ocean Window (Touren 2019)

Bekannt wurde die Schweizer Firma Ocean Window mit der Yacht Blue Waves durch ihren besonderen Spirit an Bord, die familiäre Atmosphäre und die herzliche Crew. Nun geht die Geschichte weiter, das neue Schiff ist derzeit im Bau.

Auf der 36 Meter langen und 8,5 Meter breiten MY Ocean Window können max. 20 Gäste in insgesamt 10 Kabinen untergebracht werden. Um den Charme einer kleinen Gruppe bei Individual-Touren zu bewahren, können jedoch max. 16 oder 17 Personen an diesen Reisen teilnehmen. 6 Kabinen im Unterdeck und 4 Kabinen auf dem Oberdeck bieten reichlich Platz, Komfort und Stauraum. Sie sind jeweils mit einer individuell einstellbaren Klimaanlage ausgestattet. Die Badezimmer verfügen über eine separate Duschkabine.

Eine komfortable Sitzgruppe auf dem vorderen Sonnendeck lädt zum Entspannen ein. Von dort aus führt eine Treppe direkt zum Bug. So gelangt man besonders schnell nach vorne, wenn sich Delfine ein Wettrennen mit dem Schiff liefern!

Auf dem Sonnendeck bietet sich außerdem die Möglichkeit, gelegentlich unter freiem Himmel zu essen und dabei die Aussicht auf das Meer zu genießen. Das Hochdeck ist mit einer Relax Lounge besonders gemütlich gestaltet. Hier kann man im bordeigenen Freiluftkino Filme genießen - Popcorn inklusive! Natürlich gibt es auch genügend Liegefläche für diejenigen, die gerne unter freiem Himmel schlafen möchten.

Der geräumige Salon auf dem Mitteldeck bietet ausreichend Platz, um die tauchfreie Zeit beispielsweise am großen Spieletisch genießen zu können.

Auf dem Tauchdeck gibt es genügend Stauraum, um Tauchausrüstung und Fotoequipment unterzubringen.

Tauchen

Täglich werden 3-4 Tauchgänge angeboten, außer natürlich am letzten Tag. Nitrox ist frei erhältlich für Taucher mit entsprechender Ausbildung. NRC-Kurse können direkt auf dem Schiff gemacht werden. 

Alle 3 Destinationen sind für starke Strömungen bekannt und eine gewisse Anzahl Tauchgänge wird vorausgesetzt.

Nächste Termine:

  • 24.10. - 31.10.2019   SharkSchool™ & Freediving Week    » Infos
  • 30.10. - 07.11.2019   » Infos
  • 07.11. - 14.11.2019   » Infos

Selbstverständlich hast Du auch die Möglichkeit, Deinen Urlaub zu verlängern. Mit und ohne Tauchen.

Anfragebutton