Mit der SharkSchool™ nach Malapascua, Philippinen

Malapascua (Philippinen)

Fuchshai, Malapascua

Die persönliche Begegnung mit Fuchshaien und das „Beiss-Seminar“ formen diese einzigartige Workshop-Kombination. Letztgenanntes ist ein exklusiv in Malapascua gehaltener Kurs.

Der Nordspitze von Cebu vorgelagert ist das 2,5 km lange und knapp 1 km breite Inselchen Malapascua mit seinen vielen Korallenstränden und Kalksteinfelsen. Direkt am Wasser befindet sich hier die neue, bestens ausgestattete Tauchbasis der renommierten Dive Society.

Jeweils zur besten (und einzigen) „Fuchshai-Zeit“, also in den frühen Morgenstunden, fahren wir rüber zum berühmten Tauchplatz “Monad Shoal” und treffen unsere eleganten Freunde. In den Gewässern von Malapascua locken zahlreiche weitere, schöne Tauchplätze, die Großfisch beheimaten, aber eher selten von Haien frequentiert sind.

Fakten mit Biss zu Haien / Unfällen / Analysen und Rekonstruktion behandeln wir im neuen “Beiss-Seminar” - dem weltweit einzigen Workshop in dieser Art .
"Was ist passiert?", "Wie kam es dazu?", "Welche Maßnahmen zur Prävention können wir ableiten?" sind zentrale Fragen, die jeder Unfall aufwirft und denen wir hier auf den Grund gehen. So führt das breit gefächerte Themenspektrum von der Entstehung der Global Shark Attack File (= die standardisierte Erfassung sämtlicher, weltweiter Haiunfälle in einer Datenbank) bis zu Autopsien, die mittels Animationen und immer ausgereifteren, technischen Hilfsmitteln besser verstanden werden. Zudem offenbaren sich die wahren Hintergründe, weshalb der Kinofilm "Der Weiße Hai" einen so negativen Einfluss auf die Menschen hatte und wir schauen uns an, wie zum Beispiel Mechanismen zur Hai-Abwehr kreiert und getestet werden. In leicht verständlichen Lektionen seigen wir tief in das komplexe Thema Haiunfälle ein und genehmigen uns dabei viele, der breiten Öffentlichkeit meist verborgene Einblicke. Im Praxisteil untersuchen die Teilnehmer selbst einmal Bisse anhand von Modellen, Fotos & Fakten. Jeder darf in die Rolle des Forschers schlüpfen und selbst untersuchen, um welche Haiart es sich handelte und wie groß das Tier war. Wer möchte, rekonstruiert Unfallhergang, deckt auf, welche Motivationen zum Biss führten. Fragen wie ‚Was sagen Bissradius, -winkel und -tiefe aus?‘ liefern dabei sachdienliche Hinweise bei der Spurensuche.

In diesem spannenden und praxisnahen Workshop bleibt keine Frage unbeantwortet. Er richtet sich an alle, die Haiunfälle wirklich verstehen lernen wollen und die neugierig auf Wissen sind, das in keinem Buch zu finden ist!

Nächste Termine:

  • 18.05. - 25.05.2019   » Infos

Anfragebutton