Interagieren mit Haien - Die SharkSchool™ in Grand Cay, Bahamas

Bahamas - Grand Cay

Grand Cay, Bahamas

"... Grand Cay eignet sich nur für solche Taucher, denen es primär um Haie geht. Also darum, intensiv mit ihnen unter verschiedenen Bedingungen interagieren zu lernen oder in laufende Forschung reinzuschauen oder sogar mitzumachen. Der Kurs und die Insel eignen sich nicht für Taucher, denen Luxus und Service wichtig sind oder die sich nicht auf ein einfaches Dorfleben einlassen wollen. Als SharkSchool™ seinerzeit diese Insel als Basis für das SERC - Shark Education & Research Center - wählte, standen nur die Haie im Vordergrund. Hier fanden wir nicht nur sehr gute Bedingungen, um gute, vielfältige Forschung betreiben zu können, sondern auch, um jedem Teilnehmer eine konzentrierte und intensive Einführung in die Hai-Mensch-Interaktion und Kommunikation zu bieten…“
(Erich Ritter)

Der Archipel der bahamesischen Inseln bedeckt eine Fläche von rund 260,000 km2, mit einer Nord-Südausdehnung von ca. 800 km. Die Einwohnerzahl liegt bei etwa 305.000. Die Bahamas sind bekannt für ihr kristallklares Wasser und ihren großen Korallenbewuchs. Das drittgrößte Barriereriff der Welt befindet sich in den Bahamas.

Die Bahamas sind ebenfalls bekannt für ihre hohe Dichte an Haien unterschiedlichster Art. Obwohl der Rückgang weltweit durch die Überfischung der Haie spürbar ist, haben es die Bahamas geschafft, diese Art der Fischerei frühzeitig zu unterbinden, um so die Bestände zu erhalten. Eine Begegnung mit einem dieser Tiere kann dementsprechend nahezu immer garantiert werden. Zu den am meisten gesehenen Arten gehören Ammenhaie, Karibische Riffhaie, Schwarzspitzenhaie und Zitronenhaie. Etwas seltener anzutreffen sind die Großen Hammerhaie und Tigerhaie.

Grand Cay

Grand Cay gehört zu den Abacos, eine Inselkette der nördlichen Bahamas. Auf den Abacos leben etwa 15.000 Menschen. Grand Cay selbst hat eine Einwohnerzahl von ca. 300 Personen. Im Dorf gibt es zwei Restaurants, drei Bars, einige einheimische Läden, in denen angeboten wird, was die Versorgungsschiffe 1-2 Mal wöchentlich bringen. Dazu gibt es eine Kirche, deren Messen mit Gospelchor und Band sich großer Beliebtheit unter den Teilnehmern der SharkSchool™ erfreuen.

Die Einheimischen sind sehr freundlich und offen, obwohl sie es immer noch nicht ganz fassen können, dass Reisende speziell hierher kommen, um mit Haien zu tauchen, da die meisten doch eher Angst vor diesen Tieren haben.

Das Inselleben ist geprägt durch eine “no stress” Atmosphäre; ideal für alle, die eine geruhsame und entspannte Umgebung suchen.

Unterkunft

Die Standardräume sind einfach, sauber und mit Klimaanlage, Kühlschrank (in den meisten Zimmern), TV, Dusche / WC und Balkon mit Meersicht ausgestattet.

Anreise

Die Anreise geschieht meist via Miami, Florida, nach Freeport, Grand Bahama, wo Du die Nacht verbringst. Am folgenden Morgen geht es dann nach dem Frühstück um 10:00 in einer 20-minütigen Busfahrt zur Anlegestelle des Transferboots, das uns in 1½ Stunden nach Grand Cay bringt.

Um in die Bahamas einreisen zu können (ebenso in die USA) benötigst Du einen gültigen Reisepass, der 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig sein sollte, und eine gültige ESTA-Reisegenehmigung.

Tauchen und Schnorcheln um Grand Cay / Walker’s Cay

Während des SharkSchool™-Kursus' auf Grand Cay wird primär vom Boot aus getaucht, geschnorchelt und freigetaucht. Normalerweise wird jeweils ein Mal am Tag mit Haien getaucht (unbegrenzte Tauchzeit) und ein Mal pro Tag mit ihnen geschnorchelt/freigetaucht, wobei immer die Möglichkeit besteht, einen zweiten Tauchgang durchzuführen. Die Basis verfügt über 12 Liter Alu-Tanks, mit INT-Anschlüssen (Bitte DIN-Adapter nicht vergessen!). Die Riffe um Grand Cay/Walker’s Cay herum sind vielseitig und unberührt (nur SharkSchool™ taucht dort), mit einer Tauchtiefe von 12 - 15 m. Haie werden immer garantiert.

Neben dem Hai-Tauchen in den Riffen schnorcheln wir auch vor den Mangroven der “Wells Bay” oder bei “Double Breasted” . Dort halten sich typischerweise junge Zitronenhaie auf.

Je nach Tauchgang und Schnorchelort werden Haie mit Futter angelockt, wobei jeder Teilnehmer eines SharkSchool™-Kurses eine solide Grundausbildung zum “Tun & Lassen” wie auch “Vor- und Nachteil des Haifütterns” bekommt.

Typischer Tagesablauf

Uhrzeit Aktivität
07:00 - 09:00 Frühstück
09:30 Treffpunkt am Center 
10:00 Abfahrt
10:30 Briefing / Tauchgang
12:30 Mittagessen auf dem Boot oder am Strand
13:00 Shark Beach (Schnorcheln)
16:00 Rückkehr
17:30 - 19.45 Seminar

Das Programm ist wetterabhängig. Es kann aber täglich mit den Haien interagiert werden.

Bitte auch lesen:
» Hai-Society (Artikel in Tauchen, August 2015)

Nächste Termine

SharkSchool™ Seminarwoche, Grand Cay, Bahamas:

  • noch unbestimmt

Bitte beachten: Die SharkSchool™ ist umgezogen! Seit Mai 2016 finden die meisten Kurse auf den Bahamas in Eleuthera statt! Alle Infos zu Eleuthera hier!

Im Anschluss an die Seminarwoche hast Du jeweils die Möglichkeit, an einer Tauchsafari zum berühmten Tiger Beach teilzunehmen. Weitere Infos hier...

Anfragebutton